GRÖSSTE UND MODERNSTE KETTE VON LACKIERBETRIEBEN

pierre.dk Autolakering A/S ist innerhalb weniger Jahre zum größten und modernsten Autolackierunternehmen Europas aufgestiegen. Gegründet wurde das Unternehmen 1985 von KFZ-Lackierern und dem Initiator Pierre Legarth, der mit nur 19 Jahren seinen Traum realisierte und Pierre Autolak in einer Garage auf 100 m2 gründete.

DER SCHNEEBALLEFFEKT

Pierre Legarth hatte größere Ambitionen und träumte von einer Kette. Das Ziel war schnell definiert: Das Unternehmen sollte „branchenweit beste Qualität – termingerecht“ liefern und dieses Konzept mit einer kontrollierten Wachstumsstrategie verbinden. 1998 wurde pierre.dk von der dänischen Tageszeitung Børsen erstmals der Titel Gazelle-Unternehmen für schnell wachsende Unternehmen verliehen, woraufhin eine lange Reihe von Wirtschaftspreisen und Auszeichnungen folgten. 2005 wurden DKK 50 Mio. in Europas größtes und modernstes Lackierzentrum in Kolding investiert. 2010 verkaufte Pierre Legarth 75 % der Aktien der pierre.dk A/S an die Kapitalanlagengesellschaft LD Invest Equity, heute Maj Invest Equity. Konzernleiter/CEO von pierre.dk A/S ist jedoch weiterhin der Gründer Pierre Legarth.

EINZIGARTIGE WERTSCHÖPFUNG

Das Geschäftskonzept, das pierre.dk zu Europas größtem Autolackierunternehmen aufsteigen ließ, kreist um eine einzigartige Wertschöpfung, von der die vielen Kunden der Firma profitieren. Kombiniert mit termingerechter Lieferung und der branchenweit besten Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen ist sie unschlagbar.
Heute ist pierre.dk Europas größte, führende Kette von Lackierbetreiben mit 32 Lackierzentren und ca. 400 Mitarbeitern, die jährlich über 140.000 Reparaturlackierungen durchführen.