Indtast din registrerede e-mail:
Indtast ny adgangskode:

LACKKONZERN WURDE EINZIGARTIGE ZERTIFIZIERUNG ERTEILT


Als das einzige Unternehmen der Lackbranche, hat Europas gröβte Lackkette, die pierre.dk Autolakering A/S, ganz aktuell den sichtbaren Beweis dafür erhalten, dass eine Reihe der Lackzentren dieser Kette sowohl eine DS- als auch eine ISO-Zertifizierung erhalten hat. Damit geht die pierre.dk-Kette mit einem weiteren Parameter in Führungsposition.

Die in Kolding basierte gröβte Lackkette in Europa, die pierre.dk Autolakering A/S, hat ihre Position als Marktführerin in sowohl Dänemark als auch in Schweden schon lange manifestiert – und in Deutschland erfolgt die kontrollierte Expansion auf Hochtouren.

Einerseits handelt es jedoch davon, sich gröβer und stärker zu wachsen – andererseits dagegen, den etablierten Teil des tonangebenden Lackkonzerns des Landes zu stärken.

Mit Bezugnahme auf das Letztere ist es der pierre.dk-Kette jetzt gelungen, die Zertifizierung gem. der hohen ISO 9001/2008-Standards, sowie der DS/OHSAS-Standards zu erhalten.

Die Zertifizierungen erstrecken sich bislang auf 20 der 24 Lackzentren der Kette; laut Plan sollten jedoch sämtliche Lackzentren vor Ende des Jahres die Zertifizierung erhalten haben.


EIN WICHTIGER MEILENSTEIN

– Für uns ist es ein wichtiger Meilenstein, weil wir die ersten in unserer Branche sind, die diese Form der Zertifizierung erreicht haben, erzählt Pierre Legarth, der Aufsichtsratsvorsitzende des pierre.dk-Konzerns – und der das Unternehmen auβerdem vor 30 Jahren gegründet hat.

Die ISO-Zertifizierung ist ein Qualitätsmanagementssystem, das die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens dazu qualifiziert, Kundenanforderungen sowie einer Reihe von relevanten gesetzlichen und amtlichen Auflagen zu genügen, und sie zu erfüllen. Die ISO 9001 wird von mehr als 1 Million Unternehmen und Organisationen in mehr als 170 Ländern benutzt.

Die DS –Zertifizierung ist ein international anerkannter Standard auf dem Bereich Arbeitsumweltsmanagementssysteme.

– Beide Zertifizierungen signalisieren ja, dass die pierre.dk-Ketten ihren Fokus auf eine ordentliche Ausführung ihrer Arbeit bei einem gleichzeitigen auβerordentlich wettbewerbsfähigem Prinzip richtet, erzählt Stefan Hansen, Produktionsmanager bei der pierre.dk Autolakering A/S.


EIN SICHTBARER BEWEIS

Zusammen mit dem Qualitäts- und Umweltmanager Frank Ascanius und dem Nachvermarktungsmanager Mads Blume hat er knochenhart für die Erzielung der begehrten Zertifizierungen gearbeitet.

– Es ist selbstverständlich äuβerst zufrieden stellend, dass wir den sichtbaren Beweis für sowohl die ISO- als auch die DS-Zertifizierung in unseren Händen halten können. Es geht aber auch darum, dass wir weiterhin mit allen Parametern vorangehen möchten, betont Stefan Hansen.

Ihm und seinen Kollegen wurden neulich in der Hauptniederlassung des Lack-Konzerns am Trianglen in Kolding die Beweise bei einer informellen Zeremonie überreicht.

Daran nahmen auch der leitende Auditor Asger Højland Lorentzen und der Costumer Relation Manager Peter Worck vom Bureau Veritas, das hinter den Zertifizierungen steht, teil.